SMART APART bietet alle Vorteile der modularen Bauweise: Schaffen Sie heute begehrte Mikrowohnungen für Singles, Pendler und Studenten – oder Apartment­häuser mit großzügigen Stadtwohnungen für ganze Familien. Temporär oder dauerhaft, mieten oder kaufen – steuern Sie nach ihrem Bedarf.

Schneller. Flexibler. Smarter.

Wohncampus Snooze in 360° erleben
Zum virtuellen Rundgang

SNooze Campus Koblenz
„Reine Bauzeit waren 10 Wochen – vom ersten Modulsatz bis zum Einzug der ersten Kunden exakt 10 Wochen. Ich wollte es anfangs nicht glauben, aber es hat funktioniert und ein Rädchen hat ins andere gegriffen. Als Investor ist es für mich wichtig, Wirtschaftlichkeit, Zufriedenheit der Kunden und Schnelligkeit zu verbinden und dann kommt man unweigerlich mal auf das Thema modulares Bauen.“

Martin Fuchs, Geschäftsführer Fox Smartapart


 

Projektreferenzen

Wohncampus Snooze, Koblenz

Citynahe Mikro-Apartments im modularen Design
Nutzer
Studenten
Bauzeit
10 Wochen
Fläche
980 m2
Module
36

ZUE, Neuss

Zentrale Unterbringungseinrichtung für Asylsuchende (ZUE) der Bezirksregierung Düsseldorf
Nutzer
Asylsuchende
Bauzeit
8 Wochen pro Haus
Fläche
10.000 m2
Module
882

Studentenwohnanlage, Herford

Temporäre Wohnanlage für Studierende auf dem Sportplatz der ehemaligen Wentworth-Kaserne in Herford
Nutzer
Studenten
Bauzeit
2 Wochen pro Haus
Fläche
5.500 m2
Module
576
 

Aktuelles

Eine Million Wohnungen fehlen in Deutschland

Die Bevölkerung in Deutschland wächst und wächst, doch der Wohnungsneubau hinkt hinterher. Neben Maßnahmen wie Ausweisung von mehr Bauland oder staatliche Förderung von Neubauprojekten ist modulares Bauen eine interessante Option zur schnellen Realisierung von Wohnraum.

Megatrend mobile Immobilien

„Die Akteure der Immobilienbranche, der Stadtplanung und der Design-Büros müssen lernen, zyklischer und dynamischer zu denken, wenn sie wettbewerbsfähig bleiben wollen. Denn Flexibilität des Wohnens ist keine Frage der Funktionalität, sondern eine Frage der Vorstellungskraft.

Dicht an dicht in der Mitte der Stadt

In den Städten wird es eng. Das Angebot an Wohnungen kommt der Nachfrage kaum hinterher. Eine Lösung im Kampf um bezahlbaren, hochwertigen Raum ist Nachverdichtung – mit erfolgversprechenden Konzepten von Marktführer Algeco.
 

 

Häufig gestellte Fragen

Derzeit richtet sich das Angebot nicht an private Bauherren. Algeco ist auf dem Business-to.-Business-Markt zuhause und beliefert gewerbliche Nutzer, unter anderem Unternehmen, Kommunen und Investoren.

Ja natürlich! Smart Apart-Gebäude werden nach den jeweils geltenden Anforderungen ausgeführt, auf Wunsch des Kunden sogar über die gesetzlichen Anforderungen hinaus.

Smart Apart-Gebäude können die jeweils geltende bzw. gewünschte Energieeffizienzklasse erfüllen. Vom Mindestwärmeschutz bis zum Passivhaus-Standard oder gar Plus-Energie ist technisch alles möglich. Für temporäre Gebäude gibt es teilweise eine Ausnahme von den Vorschriften – aber hier richten wir uns nach dem Kunden. Der Kunde gibt gleich zu Beginn vor, was er braucht und erhält das passende Angebot.

Ein modular gebautes Smart-Apart Gebäude kann für den dauerhaften Betrieb geplant und ausgeführt werden. Es steht einem konventionell gebauten Gebäude dann in nichts nach. In Deutschland existieren vermutlich mehr Gesellschaften für Beton-Sanierung als für den Beton-Bau – das sagt einiges aus. Natürlich erreicht jedes Bausystem irgendwann seine Altersgrenze, auch ein Smart-Apart, aber in der modularen Bauweise sind Wartung und Instandsetzung verhältnismäßig leicht und kostengünstig zu bewerkstelligen. Algeco bietet hier ein in hohem Maße Ressourcen schonendes, nachhaltiges Gebäude-System.

Natürlich. Wobei angemerkt werden muss, dass günstiger Wohnraum nicht unbedingt BILLIGES Bauen bedeutet. Der Vorteil des Smart-Apart-Konzepts besteht darin, dass durch die hohe Flexibilität von smarter Gebäude sich bei ähnlicher Initial-Investition zukünftige Entwicklungen schneller und kostengünstiger realisieren lassen. Die Hauteinflussfaktoren für teuren Wohnraum sind bekanntermaßen die dramatisch steigenden Bodenrichtwerte in Ballungszentren und die enorm teuren Modernisierungskosten konventioneller Gebäude.

Das „smarte“ an dem Smart-Apart-Konzept ist, dass es sich durch die modulare Bauweise schnell den jeweiligen Erwartungen anpassen kann. Preislich ist interessant, dass smarte Gebäude technisch unterschiedlich „ausgestattet“ werden können. Eine hochwertige Ausstattung fällt entsprechend höherpreisig aus, als eine einfache. Der Kunde hat die Wahl und kann sich dem Bedarf individuell anpassen. Auch Nachrüstungen sind problemlos machbar.

Wohncampus Snooze
in 360° erleben

Weitere Fragen

Weitere Antworten auf Fragen, die uns häufig begegnen, haben wir auf www.algeco.de zusammengefasst. Ansonsten nutzen Sie gerne unser Kontaktformular.

Erfahren Sie mehr über ausgewählte Schwerpunktthemen und aktuelle Studien zum Modularen Bauen in unseren Whitepapern.

Standortsuche Deutschland

Mit 13 Standorten in der Nähe der großen deutschen Ballungszentren sind wir für unsere Kunden der starke Partner vor Ort. Für Service und Leistung auf schnellstem Wege. Finden Sie Ihre ALGECO-Niederlassung in der Nähe des geplanten Projektstandorts.

 

Kontakt

Ich wünsche eine Beratung. Bitte kontaktieren Sie mich.

Die Datenschutz­erklärung habe ich gelesen.*
* Pflichtfelder
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.

Vielen Dank

Wir haben Ihre Anfrage erhalten und werden
so schnell wie Möglich auf Sie zurückkommen.